fbpx

Mit unseren UKW-Funk Auffrischungskursen, bieten wir alle ehemaligen SRC Kursteilnehmern die Gelegenheit, Ihr Wissen wieder aufzufrischen und Ihr funktechnisches Englisch vor dem nächsten Segeltörn nochmals zu üben, aber ohne Prüfungsängste. Dieser Kurs wird ohne Prüfung und ohne Zertifizierung durchgeführt.

Dieser Gedanke stammt aus der Beobachtung, dass eine kurze Zeit nach dem SRC UKW-Funkkurs, vieles vom Stoffinhalt schnell wieder vergessen wird. Es kommt dazu noch - die meisten Freizeit Skippern haben sowieso nur ein paar Wochen im Jahr, um Ihren maritimen Sport nachzueifern. Somit fehlt es bei vielen Hobby Seefahrern ganz einfach die Praxis am Funkgerät.

Die Grundidee zu diesem Kursangebot ist, das Segler mit sicherem Gefühl auf Ihren nächsten Segeltörn gehen, ohne Hemmungen das Funkgerät zu benützen. Das ist auch wichtig, denn auf See ist jeder ein Teil des gesamten maritimen Funkverkehrs. Einmal die Leinen losgelegt, da haben sie keine Zeit mehr zum üben.

Typische Funksprüche in Englisch können Sie auf diese Webseite hier anhören

Der Kursleiter ist britischer Staatsbürger und spricht fließend Deutsch. Sie lernen also die nautischen Fachbegriffe und richtige Aussprache in Englisch, von ein "native English speaker". Er ist jahrelang als Funkoffizier in der britischen, Kanadischen und südafrikanischen Handelsmarine zur See gefahren. Siehe auch Information und Bilder aus seine Seefahrtszeit

Um Ihren Platz auf den Kurs zu reservieren, bitte das gewünschte Datum (unten) wählen, das Anmeldeformular ausfüllen und zurücksenden.

Information zu diesem Kurs können Sie als pdf flyer hier herunterladen

Haben Sie weitere Fragen zu diesem Kurs, dann senden Sie uns ein email unter info@pbmarinetraining.com oder rufen Sie uns an unter +49 (0)174 2144790.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

......und nebenbei:

    UNSERE SEMINARE AUF DER INTERBOOT UND HAMBURG BOATSHOW
    Praktische Halbtagesseminare ( UKW-Funk-Auffrischung & Radar/Plotter) haben wir wieder auf der Interboot/Friedrichshafen und Hamburg Boatshow durchführt. Fast alle Seminare waren ausgebucht, sodass wir sie für 2019 wieder einplanen werden. Zum anschauen besuchen Sie die Webseiten:
  • Seminare auf der Interboot
  • Seminare auf der Hamburg Boatshow

Zurück zum SRC-Kurs


Alle Schalter und Funktionen am DSC UKW-Funkgerät werden Ihnen ausführlich nochmals erklärt.

Die Themen – DSC, Kanäle, Notfall, Dringlichkeit, Sicherheit und Routine-Kommunikation, werden mit Videobeamer kurz wiederholt.

Themen wie z.B. Vorschriften, Auflagen, Behörden, etc, werden nur auf Wunsch vorgeführt.



Der Kurs ist hauptsächlich praxis-orientiert, das heißt alle Teilnehmer bekommen viel Übung an originalen UKW-Funkgeräten, bei ein Gerät pro Person.

Alle Schalter und Funktionen werden den Teilnehmern nochmals erklärt. Die Geräte sind miteinander vernetzt, sodass die Kommunikation zwischen den "Funkstationen" ähnlich wie auf See ist. Typische Szenarien aus der Seepraxis werden in Englisch geübt und anschließend zusammen diskutiert, wie zum Beispiel: Routine Gespräche, Sicherheits- und Dringlichkeitsmeldungen, und natürlich auch der Notfall.

Folgende typische Szenarien werden in Englisch geübt,
und anschließend zusammen diskutiert:

  • Ein Crewmitglied ist verletzt. Sie brauchen ärztlichen Rat.
  • Sie hören eine Notfall Meldung. Wie verhalten Sie sich?
  • Eine Marina nach einem Liegeplatz fragen.
  • Das Verhalten im Nebel.
  • Sie senden einen Notfall Meldung per DSC
  • Sie fragen nach dem Wetterbericht.
  • Das phonetische Alphabet und das benützen der bekannten "Procedure" Wörter.
  • Sie haben Motorschaden in einer viel befahrenen Schifffahrtsstrasse.
  • Sie beobachten einen schwimmenden Container.
  • Ein Notfall simulieren mit mehreren Teilnehmern (Yacht mit MOB, CoastGuard, Schiff sendet Mayday-relay, Funkstörung von einem Schiff, Anderes Schiff hat MOB gefunden, Helicopter).
  • Usw, usw, usw.