fbpx

Radar auf Yachten wird hauptsächlich für Kollisionsvermeidung eingesetzt und trägt somit zu mehr Sicherheit auf See bei. Nutzen bringt es aber nur dem Skipper der mit den Prinzipien, Funktionen und Begrenzungen vertraut ist.



Unser Kursleiter hat mehrere Jahre Radar Erfahrung auf hoher See bei der Marine, zusammen mit über 25 Jahren Erfahrung in der Radarindustrie kombiniert, um einen sehr realistischen und klar verständlichen Radarkurs zu präsentieren.

Sie haben drei Möglichkeiten zur Auswahl:


1. Möglichkeit: Sie besuchen uns auf einem regulären Kurs.
Dieser eintägige Radarkurs dient als Einführung und Kennenlernen des Gerätes.
Es ist ideal:
• Auf Charterbooten, damit Sie das Gerät richtig bedienen können.
• Für Skipper, die ganz allgemein interessiert sind.
• Um bei der Kauf-Entscheidung eines Radargerätes zu unterstützen.
Der Kurs ist sehr intensiv und praxis-orientiert. Es werden echte Sichtgeräte benützt bei maximal 6 Personen pro Kurs. Das ist Ihr Vorteil, denn es erhöht den Lerneffekt. Alle Termine und Orte sind weiter unten zu sehen.

Zusätzlich bieten wir diese regulären Kurse auch an:
• In Zusammenarbeit mit der DHH in München.
• Auf der Interboot in Friedrichshafen – jedes Jahr in September.
Auf der Hamburg Boatshow – jedes Jahr in Oktober. Messe eingestellt.

Für mehr Information klicken Sie auf den Links, gehen Sie zum Radar-Hauptmenü oder pdf flyer hier herunterladen

2. Möglichkeit: Sie vereinbaren einen gesonderten Termin.
Sie möchten einen Kurs gezielt mit Ihrer Familie; ihren Seglerkollegen oder als Einzelunterricht bekommen. Kein Problem, nehmen Sie Kontakt mit uns auf für einen gesonderten Termin. Dieses Angebot hat den Vorteil:
• Der Kurs ist individuell und maßgeschneidert auf Ihre Wünsche.
• Wir können gezielt ihre Themen bearbeiten.
• Termine und Ort können gesondert vereinbart werden

3. Möglichkeit: Radar-Training direkt auf Ihrer Yacht.
Das ist eine optimale Lösung. Yachteignern haben die einzigartige Gelegenheit Radar-Training auf ihrer eigenen Yacht zu bekommen.
• Ideal für Yachteigner, die mit ihren Radargerät noch nicht vertraut sind.
• Das Training ist dort, wo Sie das Gerät auch benutzen werden – auf See.
• Alle Radar-Funktionen werden unter praktischen Bedingungen vorgeführt.

Für mehr Information gehen Sie zum Radar-Hauptmenü, oder pdf flyer hier herunterladen

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Haben Sie weitere Fragen zu diesem Kurs, dann senden Sie uns ein email unter info@pbmarinetraining.com oder rufen Sie an unter +49 1742144790

UNSERE RADARKURSE WERDEN UNTERSTÜTZT VON:

  • Raymarine, Deutschland
  • Werner Ober, Österreich
  • Yachtech, Schweiz

    Der theoretische Teil des Kurses wird mit dem Videobeamer präsentiert.
    Es werden folgende Themen behandelt:


    • Grundlagen: Funktionsprinzip; Typische Fachausdrücke; Wellenausbreitung.
    • Komponenten einer Anlage: Haupt Komponente und ihre Funktion; Sicherheit aus der Praxis.
    • Auflösungsvermögen: Eigenschaften die das Bild beeinflussen, (z.B Strahlbreite, Impuls-Dauer, Pixel)
    • Ziele: Das Verhalten der Ziele; Reflektoren; RACONs; RTE (Radar Target Enhancer).
    • Einschalten & Bildinterpretation: Die wichtigsten Schalter; Bild Optimierung; Die nützlichen Funktionen.
    • Navigation: Verschiedene Methoden der Positionsbestimmung, z.B. durch Peilung; Entfernung, usw.
    • Kollisionsvermeidung: Relative Bewegung; CPA, TCPA, Kurs und Geschwindigkeit eines Schiffes; MARPA; Die Radar-relevanten KV-Regeln.


    Bei dem praktischen Teil des Kurses haben alle Kursteilnehmer die Gelegenheit an mehreren originalen Raymarine E120 Multifunktions-Sichtgeräte zu bedienen (Bild Rechts).

    

Folgende Themen werden an den Geräten geübt:

  • Einschalten & Bildinterpretation: Die wichtigsten Schalter & Funktionen; Bild Optimierung; Die nützlichen Schalter & Funktionen.
  • Navigation: Das Arbeiten mit echte Seekarten. Verschiedene Methoden der Positionsbestimmung, z.B. durch Peilung; Entfernung, usw.
  • Kollisionsvermeidung: CPA, TCPA, Kurs und Geschwindigkeit eines Schiffes; Ziele mit MARPA erfassen und Daten auswerten; Praktisches Einsetzen der KV-Regeln.
  • Karten-Plotter, Radar-Overlay, AIS, GPS, Echolot, usw.
  • Realistische Szenarien mit dem STC-Funktion (Seegangsenttrübung) und FTC-Funktion (Niederschlag). Die potentielle Gefahr erkennen bei einer Falscheinstellung.
  • Weitere Radarfunktionen die geübt werden: Ziele mit MARPA erfassen; Data Boxes auswerten; Cursor; Auto Gain/Tuning; Wake; Target Expansion; Guard Zone; VRM/EBL; usw.